#1

Speicherchip in Kleidung

in Talk Hard Thread 27.11.2009 11:01
von DonJackus • Der Hochwohlgeborene Edle | 2.443 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Speicherchip in Kleidung

in Talk Hard Thread 27.11.2009 12:06
von EarAche • The Undertaker | 2.093 Beiträge

Das wirft ganz neue Perspektiven auf: Da könnte man z.B. am Eingang einer Bank ein Lesegerät installieren und mal kurz die Klamotten des potentiellen Kunden scannen. Sind die Socken älter als 3 Jahre, könnte man den Rückschluss ziehen, dass hier bei einer Kreditvergabe eventuell lieber vorsichtig zu Werke gegangen werden sollte, weil der Träger offenbar nicht übertrieben liquide ist. Besonders sparsame Zeitgenossen erwischt es halt auch, weil deren Bonität zu Unrecht in Frage gestellt wird. Der findige Kunde kleidet sich halt in Zukunft neu ein, bevor er zum Zahnarzt, auf Brautschau in die Pärchensauna oder eben zur Bank geht.

Nur stellt sich die Frage, wer die "objektiven" Kriterien zur Auswertung der erhaltenen Informationen festlegt: Denn ich möchte ungern automatisch erschossen werden, nur weil die Induktionsschleife des Kreditinstitutes meines bisherigen Vertrauens entdeckt hat, dass meine Unterhose 5,5 Jahre alt ist - und daher automatisch unterstellt, dass ich diese Bank wohl höchstens überfallen werde, weil ich als offensichtlicher Pleitegeier identifiziert worden bin.


http://www.facebook.com/DJ.EarAche
http://twitter.com/DJ_EarAche

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Albrecht450
Besucherzähler
Heute waren 29 Gäste , gestern 67 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1616 Themen und 5259 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 122 Benutzer (02.10.2014 19:04).

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen