#1

D.A.D.: Dänemarks Rock Export No. 1

in Interview Section 16.07.2009 03:05
von EarAche • The Undertaker | 2.097 Beiträge

Übertrag eines Interviewklassikers aus dem Jahr 2006 mit D.A.D. aus dem alten Forum des Club Soundgarden, im Cache bei Google wieder gefunden:

Club Soundgarden Radioshow
Interview D.A.D. 08.05.2006
Questions: Markus/ DJ EarAche


Anlässlich eines Promo-Termins zum Album "Scare Yourself" gewährten uns D.A.D. folgenden kurzen "Mailschwatz":
-----------------------------------------------------------------------------------

Hi folks,
first of all a very big thankx for an album that we really appreciate very much and proudly support in our club-residencies as well as in our radioshow. And also thankx in advance for the opportunity to do this interview.

Markus: When I listened to "Scare Yourself" for the first time, I was rather surprised of how many elements you combined in this record, that finally nevertheless has all the typical D.A.D.-trademarks. Have I got a wrong impression, when I tend to discover some elements of f. ex. the Dire Straits in "Little Addict", of a little T-Rex-groove in "Hey Now" or of AC/DC in "Allright"? And were these "reminiscences" - that I believe to hear – unconsciously embedded in the songwriting or willingly with "a twinkle in the eye", because you like the bands I just mentioned?

D.A.D.:

you´re right about t-rex and ac-dc...the mark knopler thing though is maybe just the "picking" technique that cobber uses.....we love the aforementioned bands and feel that we too belong in a "classic" part of rock....


Markus: Since I came in contact with D.A.D.'s "No Fuel Left For The Pilgims" way back in 1989 you always had a specific sense of humour in your lyrics (I remember f.ex. "Wild Talk", that I laughed about for weeks then, esp. about "Her tape is rolling, while her mind is on stand-by…"). "Scare Yourself" now contains a song named "Camping In Scandinavia" – do you want to avoid mass tourism in Denmark with this "warning"-message?

D.A.D.:

he he ...we just wanted to write about the dreadful summers we ´ve experienced ....no actually its inspired by the many festivals we´ve visited especially the finnish ones...they are definately worth a song....people sooo drunk its mental, a wild and liberating exorcism of scandinavian winters...


Markus: Humour seems to be a bit of a trademark for quite a few Danish bands (f.ex. "The Alpine"). For somebody who has - unfortunately - up to now never been to Denmark, this creates the impression that Danish people in generell are quite a funny nation with a positive vibe. Is that impression right?

D.A.D.:

well its hard to write about the danish "national"feelings in a sweeet little interview...but sarcasm and irony is sometimes used as a shield, and humor is sometimes used as love..danish people have both.....


Markus: You are in the music business now for more than 20 years and many other musicians – esp. in Germany – tend to complain nowadays, that the internet and the possibility of file-sharing/ downloading did a lot of harm to the artists. Do you share that conception or do you see the web as a chance to reach people round the globe that otherwise might not have come into contact with you?

D.A.D.:

the web is good.....we´ve lost money on record sales but gained a living playing live....the record companies are losing ground everyday by not entering cyberspace biasfree


Markus: Last question: What are your plans for touring in 2006 in general and esp. concerning Germany and Austria? And are there any surprises for the fans in your show, that you might already want to tell us about (… animals on stage, Ozzy as your support-act, whatever…)

D.A.D.:

we´ll be coming around europe in sep - oct and we always bring some stoopid stuff on the road...be sure that stigge is wearing something revealing at least...


Thank you very much for taking the time to answer our questions and all the best for you and "Scare Yourself", which is scheduled for release in Germany & Austria on May 26th. And if you should visit the region of Salzburg/ Austria somewhen on tour, we would consider it an honour and a pleasure to have you on our radioshow! (http://radiofabrik.at -> Club Soundgarden)

danke schön yourself friend !!
-----------------------------------------------------------------------------------

for more of D.A.D. see: http://www.dad.dk


http://www.facebook.com/DJ.EarAche
http://twitter.com/DJ_EarAche

zuletzt bearbeitet 16.07.2009 03:09 | nach oben springen

#2

Interview D.A.D. (deutsch)

in Interview Section 16.07.2009 03:17
von EarAche • The Undertaker | 2.097 Beiträge

Club Soundgarden Radioshow
Interview D.A.D. 08.05.2006, deutsche Fassung
Fragen: Markus/ DJ EarAche


Anlässlich eines Promo-Termins zum Album "Scare Yourself" gewährten uns D.A.D. folgenden kurzen "Mailschwatz":


Markus: Als ich "Scare Yourself" zum ersten Mal gehört habe, war ich ziemlich erstaunt über die Bandbreite an Einflüssen auf diesem Album, das trotzdem letztlich alle typischen D.A.D.-Merkmale hat. Liege ich da falsch, wenn ich mir einbilde, einige Elemente z.B. der Dire Straits in "Little Addict", etwas T-Rex-artigen Groove in "Hey Now" oder ein Riff von AC/DC in "Allright" zu entdecken? Und wurden diese Reminiszenzen – die ich zu hören glaube – unbewusst ins Songwriting integriert oder absichtlich mit einem Augenzwinkern, weil Ihr diese Bands mögt?

D.A.D.: du hast recht, was t-rex und ac-dc angeht… diese mark knopfler-anklänge (Gitarrist der Dire Straits, Anm. d. Red.) sind vielleicht eher durch die "picking"-technik begründet, die cobber hier verwendet... aber wir lieben die zuvor erwähnten bands und haben das gefühl, dass auch wir zu dieser "klassischen" kategorie des rock gehören...


Markus: Seit ich Euer Album "No Fuel Left For The Pilgrims" 1989 das erste Mal gehört habe, hattet Ihr immer eine ganz spezielle Art von Humor in Euren Texten (ich erinnere mich z.B. an den Song "Wild Talk" (dt. "Wüstes Gelaber"), über den ich damals herzlich lachen konnte, insbesondere über die Beschreibung der Frau in der Zeile "...Ihr Tonband läuft, während ihr Verstand auf Stand-By steht...") "Scare Yourself" enthält nun einen Song namens "Camping In Scandinavia" – wollt Ihr mit dieser verbalen Warnung Massentourismus in Dänemark verhindern?

D.A.D.: he he … wir wollten eigentlich nur über die grauenhaften sommer schreiben, die wir erlebt haben… nein, im ernst, der song ist inspiriert durch die vielen festivals, bei denen wir dabei waren, vor allem die finnischen… die sind definitiv einen song wert… dort sind die leute so dermaßen manisch besoffen, das ist wie eine wilde und befreiende (teufels-)austreibung skandinavischer winter...


Markus: Humor scheint überhaupt ein Kennzeichen für einige dänische Bands zu sein (auch z.b. "The Alpine"). Für jemanden der leider bisher noch nie in Dänemark war, vermittelt das den Eindruck, dass die Dänen generell ein recht fröhliches Völkchen mit einer sehr positiven Lebenseinstellung sind. Richtig oder Falsch?

D.A.D.: na ja, es ist etwas schwierig über dänisches "nationalgefühl" in einem netten kleinen interview zu schreiben… aber sarkasmus und ironie werden manchmal als schutzschild benutzt und humor bisweilen als liebe... dänen haben beides...


Markus: Ihr seid jetzt seit mehr als 20 Jahren im Musikgeschäft und viele andere Künstler – auch und vor allem in Deutschland – haben heutzutage einen Hang zum Jammern darüber, dass das Internet und die Möglichkeiten des Downloadens/ Filesharings den Künstlern eine Menge Einbußen beschert hätten. Auch Euer Standpunkt? Oder seht Ihr das Internet eher als Chance, Leute rund um den Erdball zu erreichen, die Euch sonst vielleicht nie kennengelernt hätten?

D.A.D.: das internet ist eine gute sache… wir haben einbußen bei den plattenverkäufen gehabt, aber unseren lebensunterhalt mit live spielen verdient... die plattenfirmen verlieren halt jeden einzelnen tag an boden, an dem sie den cyberspace nicht vorurteilsfrei zu nutzen beginnen


Markus: Letzte Frage: Welche Live-Pläne habt Ihr für eine Tour 2006 allgemein, bzw. gibt's Konzerte in Deutschland und Österreich? Irgendwelche Überraschungen für die Fans on stage, über die Ihr vielleicht schon was sagen wollt (... Tiere auf der Bühne, Ozzy macht den Anheizer, was auch immer...)?

D.A.D.: wir werden europa so im zeitraum september und oktober betouren, und wir bringen immer einiges an verrücktem zeug mit… sei schon mal sicher, dass stigge zumindest was sehr "aufschlußreiches" an klamotten tragen wird…


Herzlichen Dank, dass Ihr Euch die Zeit für uns genommen habt und viel Glück für Euch und das Album "Scare Yourself", das am 26.05.06 bei uns erscheinen wird. Und wenn Ihr mal in der Gegend seid, dann wäre es uns eine Ehre und ein Vergnügen, Euch in unserer Radioshow live begrüssen zu dürfen.

D.A.D.: danke schön yourself friend!!

-------------------------------------------------------------------------
D.A.D. Homepage: http://www.dad.dk


http://www.facebook.com/DJ.EarAche
http://twitter.com/DJ_EarAche

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Albrecht450
Besucherzähler
Heute waren 16 Gäste , gestern 36 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1626 Themen und 5273 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 122 Benutzer (02.10.2014 19:04).

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen