#1

Luftmatratze explodiert – Haus verwüstet

in Klatsch & Tratsch 22.08.2013 16:52
von EarAche • The Undertaker | 2.126 Beiträge

Ein Schaden von bis zu 150.000 Euro...

In Niedersachsen hat eine selbst - und wohl nicht ganz sachgemäß - geflickte Luftmatratze den Dienst quittiert und mal eben ein Haus um 150.000 Euro wertgemindert, nachdem sogar die tragenden Wände jetzt Risse aufweisen und die Dachziegel teils etwas quer sitzen... (siehe Fotos:)
http://www.welt.de/vermischtes/kurioses/...verwuestet.html

Stellt sich die Frage: Zahlt da eigentlich die Hausratversicherung bei "do-it-yourself"-Folgeerscheinungen? Wahrscheinlich nicht, denn grobe Fahrlässigkeit dürfte bei vielen Verträgen aus Ersparnisgründen ausgeschlossen sein. Da werden wohl - ein durchschnittliches Einkommen beim fröhlichen Heimwerker vorausgesetzt - ein paar Jahre Urlaub nun der Abzahlung einer Kernsanierung zum Opfer fallen...


http://www.facebook.com/DJ.EarAche
http://twitter.com/DJ_EarAche

zuletzt bearbeitet 22.08.2013 16:56 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 80 Gäste , gestern 73 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1701 Themen und 5417 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 122 Benutzer (02.10.2014 19:04).

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen