#1

Sabaton - Carolus Rex

in CD Reviews 01.04.2013 14:18
von EarAche • The Undertaker | 2.098 Beiträge



Sabaton - Carolus Rex (2012, Nuclear Blast)
Redaktionswertung: * * * * *

Carolus Rex ist das mittlerweile sechste Studioalbum der 1999 gegründeten schwedischen Power Metal-Band Sabaton, die sich durch unermüdliches Touren mit Kollegen wie Edguy, Hammerfall, Therion, Grave Digger oder aktuell Eluveitie seit 2006 über die Jahre eine stetig wachsende Fangemeinde erspielt hat. Und das nicht ohne Grund, wer Sabaton einmal live erlebt hat, der fühlt sich stark an die seligen Zeiten der Power Metal-Legende Savatage erinnert, deren hymnenhafter Genialität und magischer Live-Präsenz Sabaton in nichts nachstehen.

Von der Urbesetzung sind zwar mittlerweile nur noch Sänger Joakim Brodén und Bassist Pär Sundström mit an Bord, das Konzept bzw. der Sound der Schweden hat sich aber über die Jahre lediglich minimal erweitert, insgesamt sind sie einer einzigen Grundlinie treu geblieben: Bombast-Riffs mit Gesangsmelodien, die im Ohr hängen bleiben.

Sabaton verstehen sich als Geschichtenerzähler, textlich beschäftigten sich sämtliche Alben vor Carolus Rex mit Ausnahme des Debuts im Wesentlichen mit den zahllosen weltweiten Kriegen vergangener Jahrhunderte. Der unbedacht von manchen Seiten geäußerte Vorwurf, die Texte der Band würden zahllose historische Schlachten völlig unreflektiert glorifizieren, muss dahingehend relativiert werden, dass diverse Lyrics sich mit Verfolgung und Vernichtung von Bevölkerungsgruppen oder Kriegsgefangenen auseinandersetzen sowie - wenn überhaupt - eher Widerstandskämpfer oder Aufständische heroisieren (nachzuhören z.B. auf diversen Tracks des 2010er-Albums Coat Of Arms).

Der aktuelle Longplayer (mit guest-vocals von Produzent Peter Tägtgren, erschienen sowohl in rein schwedischer Version als auch in englisch/ schwedischem Sprachenmix) widmet sich nun vor allem der schwedischen Geschichte, namensgebend war hierbei König Karl XII (lateinisch Carolus Rex). Den Fan erwartet die inzwischen gewohnte Qualität an mitsingtauglichen, hochmelodischen Power Metal-Granaten, vertreten sind Mid- und Uptempo ebenso wie die epische Power-Ballade A Lifetime Of War. Das Level der Songs ist stets druckvoll und bombastisch, die Refrains warten mit unterstützenden Chören auf, die Matte will über gesamte Albumlänge geschüttelt werden, es ist eigentlich kein Ausfall zu verzeichnen.

Dennoch hat das Album aus meiner Sicht vier eindeutige Hitgranaten: Neben der bereits erwähnten Ballade dürfte der deutsch betitelte Track Gott mit uns zum absoluten Floorkiller werden, und in der Mitte des Albums wird mit The Carolean's Prayer zweckdienlich hingeleitet auf den absoluten Höhepunkt Carolus Rex, ein clever aufgebautes Power Metal-Highlight, das die seligen Savatage nicht besser hätten schreiben können, und dessen epischer Refrain sich sofort und für immer im Kleinhirn festsetzt. Nicht unerwähnt soll auch noch bleiben, dass sich für die Zielgruppe der Mittelalter-Fans am Ende ein weitere Songperle findet in Gestalt des komplett auf schwedisch gesungenen Ruina Imperii.

Fazit: We don't dance - we headbang! Sabaton haben geliefert... Carolus Rex rules!

Info: www.sabaton.net
www.myspace.com/sabaton
www.facebook.com/sabaton?ref=ts


http://www.facebook.com/DJ.EarAche
http://twitter.com/DJ_EarAche

zuletzt bearbeitet 06.04.2013 14:25 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Albrecht450
Besucherzähler
Heute waren 61 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1630 Themen und 5280 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 122 Benutzer (02.10.2014 19:04).

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen