#1

Erste Klage gegen neuen Rundfunkbeitrag 2013

in Talk Hard Thread 11.01.2013 14:24
von ginosaji • Novize | 75 Beiträge

Da wünscht sich offenbar manch einer echt die Zeiten der guten alten GEZ zurück:

Statt bisher etwa 40.000 Euro Rundfunkgebühr pro Jahr soll die Drogeriekette Rossmann seit 1. Januar jetzt plötzlich mehr als 200.000 Euro Beitrag zahlen. Dagegen zieht das Unternehmen vor Gericht. Der Hintergrund: Unternehmen sollen künftig nach Anzahl ihrer Mitarbeiter und Betriebsstätten zahlen - völlig egal, ob ein Rundfunkangebot von den Mitarbeitern überhaupt genutzt werden kann...


Bleibt abzuwarten, ob dieses Beispiel Schule machen wird, denn tausende Unternehmen deutschlandweit dürften von erheblichen Mehrkosten ab 2013 betroffen sein. Rossmann hat jedenfalls bereits angekündigt, man würde notfalls bis vor das Bundesverfassungsgericht ziehen:

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/dr...itrag-1.1569365

zuletzt bearbeitet 11.01.2013 14:28 | nach oben springen

#2

RE: Erste Klage gegen neuen Rundfunkbeitrag 2013

in Talk Hard Thread 11.01.2013 15:48
von EarAche • The Undertaker | 2.125 Beiträge
nach oben springen

#3

RE: Erste Klage gegen neuen Rundfunkbeitrag 2013

in Talk Hard Thread 30.01.2013 12:54
von ginosaji • Novize | 75 Beiträge

Sie wollen selbst gegen den neuen (Zwangs-)Rundfunkbeitrag 2013 klagen?

Hier die Gebrauchsanleitung mit Argumentation aus anwaltlicher Sicht: http://www.experto.de/verbraucher/geld-s...altsabgabe.html

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 23 Gäste , gestern 84 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1697 Themen und 5411 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 122 Benutzer (02.10.2014 19:04).

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen