#1

Victor Smolski Workshop - 5.7.07 BURGHAUSEN

in Konzertreviews 05.08.2009 17:18
von DonJackus • Der Hochwohlgeborene Edle | 2.448 Beiträge

In der neu geschaffenen Event Hall des Musikcenters Meisinger durften wir einen Workshop der besonderen Art erleben!

Der Erschaffer des durch "Schuh des Manitu" weltberühmten Hits "STRAIGHT TO HELL" und Gitarrenvirtuose der Trashpowermetal Band RAGE VIKTOR SMOLSKI, gab einen knapp zweistündigen Workshop!

Durch eine achtstündige Anreise noch sichtlich etwas geschlaucht und derangiert, obwohl die Matte prima saß, lieferte Smolski gleich zu Beginn eine Kostprobe seines facettenreichen Spiels und vor allem Riffings!

Da RAGE ja bekanntlich als reines Trio unterwegs sind und z. B. letztes Jahr über 120 Konzerte bestritten haben, legt SMOLSKI Wert auf unkaputtbares Equipment wie seine ENGL Verstärker sowie seine YAMAHA Gitarre.

Bereits im Alter von sechs Jahren begann SMOLSKI bereits seine klassische Ausbildung für Cello und Klavier in Minsk (Weißrußland), das gleichzeitig seine Heimat ist. Mit 12 Jahren absolvierte er dann noch ein Studium in Komposition und kam dann später zur Gitarre!

Seine lockeren Erkärungen zwischen den "Zum-mit-den-Ohren-schlackern-Übungssongs" werden übringens in fließenem Deutsch gehalten und man verzeichnet positiv seine ruhige Art und daß er im Vergleich zum Gehabe so manches Supergitarristes weit über den Dingen steht und es überhaupt nicht nötig hat sich den Star heraushängen zu lassen! Ein absoluter Profi und Perfektionist an der Gitarre, der auch etwas von seinem Können preisgibt mit einer sehr sympathischen Ausstrahlung!

In einem weiteren Beispiel wird deutlich wie er die Songs bei RAGE durch das perfekte aufeinander Abstimmen von Riffs und Drums aufbaut und gestaltet! Er legt laut eigenen Aussagen weniger Wert auf das von solchen Gitarristen erwartete Sologewichse in einem Song, sondern läßt eben durch den Gesang (siehe Rage) auch Melodien sprechen. Das was die meisten jungen Metal Bands heutzutage vergessen, da ein guter Refrain eben auch Songs und Platten verkaufen läßt und das Solokönnen eines Gitarristen deswegen nur einen gerigen Wert besitzt! Er packt von seinem Können nur soviel wie nötig in den jeweiligen Song, quasi der Song ist der Star.

Das werden Plattenfirmen gerne hören, obwohl es speziell für eine Metalcombo wie RAGE bestimmt nicht leicht ist heutzutage Massen Ihrer Alben an den Mann zu bringen!

Im technischen Bereich wird deutlich, daß SMOLSKI vermutlich die Slaptechnik auf der Gitarre erfunden hat. Als Beispiel dient hier speziell das Intro von "Straight to Hell", das auf dieser Technik basiert!

Ein kleines Indiz seines Vorbildes konnte noch in Erfahrung gebracht werden wenn man zwischen die Noten gehört hat, da er in einem Solo kurz Eruption von Van Halen einstreut!

Alles in allem also ein fast schon als magisch zu bezeichnender Abend mit einem Weltklasse Gitarristen zum Anfassen! Wann hat man schon die Gelegenheit das Können eines solchen Meisters seines Fachs aus der Nähe zu betrachten! Für mich ist VIKTOR SMOLSKI damit endgültig zu einem meiner neuen GITARRENGÖTTER aufgestiegen!!!


http://gallery.mac.com/klausschiller#100050



check out!!!
www.hartmutrotzt.de
www.bavarianassrockmassaka.de
https://de-de.facebook.com/hartmut.rotzt
https://www.facebook.com/pages/Dark-Lord...154913114558213
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Albrecht450
Besucherzähler
Heute waren 24 Gäste , gestern 79 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1621 Themen und 5267 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 122 Benutzer (02.10.2014 19:04).

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen