#1

Millenium Trilogie - Stieg Larsson

in Philosophen unter sich 28.03.2012 17:06
von DonJackus • Der Hochwohlgeborene Edle | 2.569 Beiträge

Dieses in drei Teilen angelegte Thriller Meisterwerk sollte man gelesen haben! Selten durfte man buchtechnisch einen skurrileren Charakter als Lisbeth Salander erleben. Kalle Fucking Blomkvist bietet dazu den perfekten Gegenpart.

Leider ist Stieg Larsson bekanntlich im Alter von 50 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben.

Die große Frage ist jetzt nur was James Fucking Bond in der aktuellen Hollywood Verfilmung zu suchen hat....

....das wäre der Letzte gewesen, den ich mir in dieser Rolle hätte vorstellen können. Ich denke da gibt die schwedische Verfilmung wesentlich mehr her!

Alles zum Produkte gibt es z. B. hier:

http://www.jokers.de/9/stieg+larsson.html?tt=1&ts=1

http://www.amazon.de/s?ie=UTF8&search-al...Stieg%20Larsson

Infos zu Autor:
http://www.youtube.com/watch?v=PQLQ3lYtwkY


check out!!!
www.hartmutrotzt.de
www.bavarianassrockmassaka.de
https://de-de.facebook.com/hartmut.rotzt
https://www.facebook.com/pages/Dark-Lord...154913114558213
zuletzt bearbeitet 28.03.2012 17:11 | nach oben springen

#2

RE: Millenium Trilogie - Stieg Larsson

in Philosophen unter sich 28.03.2012 19:11
von EarAche • The Undertaker | 2.146 Beiträge

Die Hollywood-Verfilmung wird man unzweifelhaft nicht brauchen, wenn man das geniale Original schon gesehen hat.

Und fast möchte man wetten, dass die grade laufende dänisch-schwedische Bron-Serie (dt. Die Brücke - Transit in den Tod, ZDF) auch wieder ein für synchronisationserprobte Europäer sinnloses US-Remake erfahren wird.

Denn sowohl Noomi Rapace (Millennium) als auch Sofia (Margareta Götschenhjelm) Helin (Bron) sind in ihrer Verkörperung gebrochener Frauencharaktere schwerlich durch irgendeine frontzahngebleichte Botox- und/ oder Silikonfresse aus dem L.A.-Grimassierworkshopfundus zu toppen...


http://www.facebook.com/DJ.EarAche
http://twitter.com/DJ_EarAche

zuletzt bearbeitet 28.03.2012 19:21 | nach oben springen

#3

RE: Millenium Trilogie - Stieg Larsson

in Philosophen unter sich 29.03.2012 11:09
von DonJackus • Der Hochwohlgeborene Edle | 2.569 Beiträge

Wenn man die Bücher gelesen hat ist es fraglich inwieweit dieses tatsächlich gut verfilmt bzw. auch gecastet wurde, da wirklich schwieriger Stoff mit zahllosen Handlungssträngen! Das geniale ist, daß im Buch bis zuletzt jeder dieser Stränge logisch aufgeklärt wird. Im Film wird bestimmt nur die Haupthandlung voran getrieben. Da geht doch einiges verloren. Das eigene Kopfkino ist doch meistens ein anderes als die filmische Umsetzung.

Um dem Ganzen eine Chance zu geben habe ich mir die dänische Verfilmung mal auf Videokonserve in der extended Version bestellt und kann dann später mehr dazu sagen.


check out!!!
www.hartmutrotzt.de
www.bavarianassrockmassaka.de
https://de-de.facebook.com/hartmut.rotzt
https://www.facebook.com/pages/Dark-Lord...154913114558213
zuletzt bearbeitet 29.03.2012 11:12 | nach oben springen

#4

RE: Millenium Trilogie - Stieg Larsson

in Philosophen unter sich 30.03.2012 12:50
von EarAche • The Undertaker | 2.146 Beiträge

Da gibt's Freaks, die stellen die Unterschiede ins Netz, siehe die Abschnitte Abweichungen zwischen Film und Buch :

Verblendung: http://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=880139
Verdammnis: http://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=363928


http://www.facebook.com/DJ.EarAche
http://twitter.com/DJ_EarAche

nach oben springen

#5

RE: Millenium Trilogie - Stieg Larsson

in Philosophen unter sich 30.03.2012 12:56
von DonJackus • Der Hochwohlgeborene Edle | 2.569 Beiträge
nach oben springen

#6

RE: Millenium Trilogie - Stieg Larsson

in Philosophen unter sich 30.03.2012 13:21
von DonJackus • Der Hochwohlgeborene Edle | 2.569 Beiträge

Wie das wohl immer so ist mit dem Filmschnitt, wird zum Teil auch die Logik der Story beschnitten. Laut Deinem Link wird das ja in der extended Version insgesamt besser herausgearbeitet. Schau ma mal!


check out!!!
www.hartmutrotzt.de
www.bavarianassrockmassaka.de
https://de-de.facebook.com/hartmut.rotzt
https://www.facebook.com/pages/Dark-Lord...154913114558213
nach oben springen

#7

RE: Millenium Trilogie - Stieg Larsson

in Philosophen unter sich 30.03.2012 13:44
von EarAche • The Undertaker | 2.146 Beiträge

Jau - vielleicht ergibt sich ja da dann mal die Möglichkeit, Weihnachten diese Maxi-Sessions mit dem Herrn der Ringe aus dem Programm zu kicken und für die nächste Dekade auf das fröhlich-besinnliche Millennium umzusteigen...


http://www.facebook.com/DJ.EarAche
http://twitter.com/DJ_EarAche

zuletzt bearbeitet 30.03.2012 13:44 | nach oben springen

#8

RE: Millenium Trilogie - Stieg Larsson

in Philosophen unter sich 10.09.2013 16:03
von SunSound • 5 Beiträge

Ich fand Triologie ehrlich gesagt absolut genial! Endlich mal etwas anderes als dieser Hollywood-Kram.... Tja und dann dieser Abklatsch raus, wo ich auch nur nach dem Sinn fragen konnte. Die Originalverfilmung ist top besetzt und alle Personen sind glaubwürdig im Gegensatz zu dem Hollywood-Film!


Man kann die Menschen zur Vernunft bringen, indem man sie dazu verleitet, daß sie selbst denken.
Votaire
nach oben springen

#9

RE: Millenium Trilogie - Stieg Larsson

in Philosophen unter sich 10.09.2013 20:15
von DonJackus • Der Hochwohlgeborene Edle | 2.569 Beiträge
zuletzt bearbeitet 10.09.2013 20:15 | nach oben springen

#10

RE: Millenium Trilogie - Stieg Larsson

in Philosophen unter sich 31.10.2013 15:43
von Dimitri • 8 Beiträge

Ich habe keine guten US-Remakes gesehen - auch mit den US-Versionen von z. B. japanischen Horror-Filmen kann ich gar nichts anfangen.

nach oben springen

#11

RE: Millenium Trilogie - Stieg Larsson

in Philosophen unter sich 31.10.2013 16:15
von DonJackus • Der Hochwohlgeborene Edle | 2.569 Beiträge

Beim amerikanischen Kino geht es halt meistens um Kommerz und nicht um gute Adaptionen europäischer Originalfilme!

Lustigerweise wenn man teilweise Amerikaner in Europa trifft erzählen die einem etwas von Geschichte z. B. dem Film Troja und nehmen diese dann für bare Münze, egal was tatsächlich passiert ist. Kino bildet einfach...


check out!!!
www.hartmutrotzt.de
www.bavarianassrockmassaka.de
https://de-de.facebook.com/hartmut.rotzt
https://www.facebook.com/pages/Dark-Lord...154913114558213
nach oben springen

#12

RE: Millenium Trilogie - Stieg Larsson

in Philosophen unter sich 07.11.2013 18:22
von Dimitri • 8 Beiträge

Zitat von DonJackus im Beitrag #11
Beim amerikanischen Kino geht es halt meistens um Kommerz und nicht um gute Adaptionen europäischer Originalfilme!

Lustigerweise wenn man teilweise Amerikaner in Europa trifft erzählen die einem etwas von Geschichte z. B. dem Film Troja und nehmen diese dann für bare Münze, egal was tatsächlich passiert ist. Kino bildet einfach...


Genau deswegen mag ich die Originalfilme viel besser. Kommerz macht wie bekannt nichts besser.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 76 Gäste , gestern 296 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1728 Themen und 5467 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 122 Benutzer (02.10.2014 19:04).

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen