#1

Beerdigung auf Vinyl

in Dunkles Land 14.09.2010 14:39
von EarAche • The Undertaker | 2.168 Beiträge

Herr MountainSnake hat heute eine saubere und nachhaltige Lösung für die Entsorgung der sterblichen Überreste der musikbegeisterten Gemeinde gefunden. Und nachdem er hier im Forum so selten seinen Dienst versieht, darf ich das mal weiterreichen, denn unter Umständen eilt die Sache ja bereits:

Für nur 3000 Pfund kann man nun seine Asche für Fans und Verwandte nach dem Tod auf Vinyl pressen lassen: http://www.andvinyly.com

Zu diesem Preis gibt's 30 Platten inkl. Cover - und was man so auf der Platte drauf haben möchte... Werbeslogan: "LIVE ON FROM BEYOND THE GROOVE"

Eilanfragen an theundertaker[at]andvinyly[dot]com
-----------------------------------------------------------------------


http://www.facebook.com/DJ.EarAche
http://twitter.com/DJ_EarAche

zuletzt bearbeitet 14.09.2010 14:43 | nach oben springen

#2

RE: Beerdigung auf Vinyl

in Dunkles Land 14.09.2010 17:11
von DonJackus • Der Hochwohlgeborene Edle | 2.581 Beiträge

Das ist doch mal ein Angebot, das man wohl kaum ablehnen kann!


check out!!!
www.hartmutrotzt.de
www.bavarianassrockmassaka.de
https://de-de.facebook.com/hartmut.rotzt
nach oben springen

#3

RE: Beerdigung auf Vinyl

in Dunkles Land 15.09.2010 17:27
von EarAche • The Undertaker | 2.168 Beiträge

Nur sollte man auf die Songauswahl tatsächlich etwas Zeit verwenden - ist ja quasi für die Ewigkeit...


http://www.facebook.com/DJ.EarAche
http://twitter.com/DJ_EarAche

nach oben springen

#4

RE: Beerdigung auf Vinyl

in Dunkles Land 16.09.2010 08:57
von DonJackus • Der Hochwohlgeborene Edle | 2.581 Beiträge

Das ist in der Tat wohl der schwierigste Part!

Nachdem die keine Verantwortung für das Copyright übernehmen müßte man sich, wenn nicht wirklich nur Stille drauf sein soll, einen Soundtrack selber schreiben.


check out!!!
www.hartmutrotzt.de
www.bavarianassrockmassaka.de
https://de-de.facebook.com/hartmut.rotzt
nach oben springen

#5

RE: Beerdigung auf Vinyl

in Dunkles Land 17.09.2010 18:18
von EarAche • The Undertaker | 2.168 Beiträge
zuletzt bearbeitet 17.09.2010 18:18 | nach oben springen

#6

RE: Beerdigung auf Vinyl

in Dunkles Land 11.11.2022 21:07
von EarAche • The Undertaker | 2.168 Beiträge

Da die Zeit ja voranschreitet und unsereins langsam Vorbereitungen für den Final Countdown treffen sollte, habe ich beim obigen Anbieter nochmal nachgelesen, wieviel Rohmaterial an menschlichen Überresten er eigentlich pro Tonträger verwendet, die Antwort lautet “one teaspoon per record”.

Die Kremierung eines Erwachsenen samt Brennsarg ergibt durchschnittlich ca. 3 - 3,5 Liter Asche. Werte Gemeinde, ich konnte bisher leider nicht herausfinden, wieviel Teelöffel diese Menge an Asche in etwa ergibt. Und nein, man kann das nicht mit Wasser simulieren. Kann mir da also evtl. jemand aus der Branche behilflich sein?

Legal disclaimer: In weiten Teilen Europas herrscht Friedhofspflicht, was bedeutet, dass Verstorbene eigentlich zwangsläufig immer auf einem Friedhof beigesetzt werden müssen. Komplett. Nicht nur teilweise. Also ist es offiziell nicht gestattet, eine Urne zu öffnen und Teile der Asche zu entnehmen, zu welchem Zweck auch immer. Kleiner Tipp daher am Rande: man vermeidet jegliches behördliche Gedödel, indem man die Kremierung im Sterbestaat vornehmen lässt, aber die letztendliche Bestattung im Ausland avisiert und den notwendigen Transport der Urne dorthin selbst übernimmt. Ein gutes Bestattungsinstitut kann das samt Papieren leicht organisieren…


http://www.facebook.com/DJ.EarAche
http://twitter.com/DJ_EarAche

zuletzt bearbeitet 11.11.2022 21:09 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste , gestern 161 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1741 Themen und 5512 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 340 Benutzer (27.09.2022 23:44).

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen