#1

Flattr this!

in World Wide Web 28.05.2010 22:37
von EarAche • The Undertaker | 2.114 Beiträge

Seit einiger Zeit durchziehen neue Buttons das Web, mit der für den deutschen Muttersprachler zunächst lustig anmutenden Aufschrift Flattr this!.

Dahinter steht ein schwedisches Start-Up, das im Gegensatz zu bezahlten Mitgliedschaften in Informationsblogs/ -foren etc. sogenannte freiwillige Micropayments für Webseiten mit - aus Sicht des Websurfers - besonders lohnenswertem Inhalt ermöglichen will. Grundgedanke ist eine möglichst unkomplizierte finanzielle Anerkennung für Webcontent, die vom Zahlenden keinen aufwändigen Überweisungsvorgang erfordert. Wie es im Detail funktioniert, ist diesem Artikel zu entnehmen:

http://www.stern.de/digital/computer/sch...og-1569889.html

Die Grundidee ist nicht falsch, aber ich bin jetzt schon gespannt, welche Daten über Zahlende und Bezahlte erstens von Flattr erhoben und gespeichert werden, und wie zweitens die Zahlungen ob einer gewissen Höhe bei erfolgreichen Contenterstellern von fiskalischer Seite her behandelt werden - vielleicht braucht ein Webseitenbetreiber bald routinemässig einen Gewerbeschein und darf eine Einkommensteuererklärung abgeben...


http://www.facebook.com/DJ.EarAche
http://twitter.com/DJ_EarAche

zuletzt bearbeitet 28.05.2010 22:37 | nach oben springen

#2

RE: Flattr this!

in World Wide Web 31.05.2010 12:28
von DonJackus • Der Hochwohlgeborene Edle | 2.501 Beiträge
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Albrecht450
Besucherzähler
Heute waren 224 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1670 Themen und 5354 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Besucherrekord: 122 Benutzer (02.10.2014 19:04).

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen