Anzeige
Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam

In Antwort auf - neueste Antworten zuerst

#4 RE: ADHS - die erfundene Erkrankung
  Absender: DonJackus, 15.02.2012 21:31 Diesen Beitrag zitieren

Da hat Er aber die falsche Seite erwischt, wen außer dem Chemiker interessieren schon die Formeln:

http://www.alzchem.de/de/maerkte-produkte


#3 RE: ADHS - die erfundene Erkrankung
  Absender: EarAche, 15.02.2012 19:27 Diesen Beitrag zitieren

Das ist ja ein Kabinett des Grauens: http://www.alzchem.de/de/maerkte-produkte/produktkatalog


#2 RE: ADHS - die erfundene Erkrankung
  Absender: DonJackus, 15.02.2012 16:50 Diesen Beitrag zitieren

So ist das wohl in der Chemielobby!

Und gibt es keine Krankheit zum Produkte, wird schwupps eine kreiert - Hauptsache man verkauft!


Dass es auch anders geht zeigt die Alzchem Trostberg mit innovativen Produkten wie z. B. Kreatin, Kreapur oder intelligentem Rattengift.....


#1 ADHS - die erfundene Erkrankung
  Absender: EarAche, 15.02.2012 16:43 Diesen Beitrag zitieren

RITALIN - ein Wundermittel zur Erzeugung von systemkonformen Leistungsträgern?

Kurz vor seinem Tod gestand der amerikanische Psychiater Leon Eisenberg, der Entdecker - beziehungsweise heute muss man wohl sagen der "Erfinder" - von ADHS, dem Wissenschaftsjournalisten Jörg Blech, dass er nicht mehr an ADHS glaubt. ADHS, sagte er, sei „ein Paradebeispiel für eine fabrizierte Erkrankung“.

Der deutsche Professor für Arzneimittelversorgungsforschung an der Universität Bremen, Gerd Glaeske, spricht bei der massenhaften Diagnostizierung von ADHS von „Zuschreibungsdiagnosen“. Sie werden unter gesellschaftlichem Druck ausgestellt, um die Gabe leistungssteigernder Mittel zu legitimieren. Bei ADHS heißt das in der Regel Ritalin, das aus dem Wirkstoff Methylphenidat (MPH) besteht. Seit Anfang der neunziger Jahre hat sich die in Deutschland verschriebene Menge von MPH explosionsartig vervielfacht: von 34 Kilo im Jahr 1993 auf fast 1,8 Tonnen im Jahr 2010. Das ist mehr als die fünfzigfache Menge. Sie landet vor allem in den Körpern von Kindern (zu 90% Jungs), die gefälligst nicht rumzappeln sondern gefügig lernen sollen...

Für die Pharmaindustrie ist MPH ein Goldesel: Sechs Konzerne bieten das Medikament unter verschiedenen Namen auf dem deutschen Markt an... Hier der sehr interessante komplette Hintergrundartikel der FAZ: http://www.faz.net/aktuell/politik/inlan...n-11645933.html
----------------------------------------------------------------



Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 167 Gäste , gestern 213 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1705 Themen und 5424 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 122 Benutzer (02.10.2014 19:04).

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen